Aagaard Insel (Ogord, Остров Огорд), Franz-Joseph-Land

Karte: Die Aagaard Insel ganz unten, im Süden der MacClintock Insel.

 

Opens internal link in current windowÜbersicht Franz-Josef-Land

Opens internal link in current windowChronik Franz-Josef-Land

 

Allgemeines, Landschaft: Die kleine, flache Aagaard Insel ist der Südküste der Opens internal link in current windowMacClintock Insel in etwa 7 km Abstand vorgelagert und gehört damit, knapp nördlich von 80°N gelegen, zu den südlichsten Teilen von Franz-Joseph-Land. Bei einer Fläche von lediglich ca. 3 km² beträgt die maximale Ausdehnung der etwa rautenförmigen Insel knapp 2 km, bei einer maximalen Höhe von ca. 21 m über dem Meeresspiegel. Die Insel ist unvergletschert, teils felsig, teils von Moränenmaterial bzw. Frostschutt bedeckt, spärliche Vegetation. Auf der Insel brüten unter anderem etliche Schmarotzer-Raubmöwen (stercorarius parasiticus).

Geschichte, Name: Die Insel lag zwar in Sichtweite der TEGETTHOFF Expedition, wurde von dieser aber vermutlich aufgrund der geringen Höhe zwischen den Eispressungen nicht wahrgenommen und taucht daher erstmalig (noch namenlos) auf der Karte von Benjamin Leigh-Smith von 1880 auf, bei dem das Wasser hier befahrbar war. Die Insel spielt keine nennenswerte Rolle in der Geschichte des Archipels. Auffälligste Zivilisationsspur auf der niedrigen Insel ist ein dreibeiniges hölzernes Vermessungs-/Seezeichen aus Sowjetzeiten. Soweit mir bekannt, taucht der Name Aagaard erstmals handschriftlich an der Insel eingetragen auf einer Jarte Baldwins auf (Wellman Expedition 1898/99, mit norwegischem Schiff und Vorbereitung in Nordnorwegen) - Baldwin sah die Insel während der Expedition. Der Name könnte sich auf den nordnorwegischen Geschäftsmann Andreas Zacharias Aagaard (1847-1925) beziehen, der schon die TEGETTHOFF Expedition unterstützt hatte, oder den norwegischen internationalen Schiffsmakler und Walfangexperten Bjarne Aagaard (1873-1956, schon als junger Mann erfolgreich).

 

Aagaard Insel von Westen mit dem Seezeichen auf linkem Inseldrittel, links im Hintergrund Kap Tegetthoff auf der Hall Insel.
Die Aagaard Insel von Süden, dahinter die McClintock Insel.

Letzte Änderung: 20.06.2014