Harley (Остров Харли, Kharly) und Lewanewski (Остров Леваневского, Neale) Inseln, Franz-Joseph-Land


Zur Übersichtkarte: Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterhier klicken

Allgemeines, Landschaft: Zwei lange, schmale und niedrige Felseninseln mit teils schütterer Tundravegetation im Nordteil des Britannia Kanals, der Jackson Insel etwa 25 km entfernt westlich vorgelagert.
Die Harley Insel ist etwa 11 km lang und maximal ca. 2 km breit, in ihrem Mittelteil von einer kleinen Gletscherkappe bedeckt, die bis 75 m Höhe erreicht. Ihre eisfreien Bereiche erreichen bis ca. 35 m Höhe über dem Meer.
Die südlich von ihr gelegene, viel kleinere, ebenfalls niedrige und unvereiste Lewanewski Insel ist nur ca. 2 km lang und maximal etwa einen halben Kilometer breit, höchster Punkt ca. 28 m über dem Meeresspiegel.

Geschichte und Namen: Benannt wurden beide Inseln durch die Jackson-Harmsworth Expedition, die im Frühjahr 1895 den Westen der Jackson Insel per Schlitten erreichte, dabei auch die beiden kleinen Inseln sichtete und diese Geo Harley Island und William Neale Island taufte.
Dr. George Harley, britischer Arzt und Forscher, war mit Jackson bekannt und Jackson hielt in seinen Schriften fest, daß er die Insel nach ihm benannte - insofern ist die teilweise zu findende Erklärung, der Name ginge auf den Arktisforscher Daniel W. Harley zurück, schwer nachvollziehbar - auch auf Jacksons Karten steht "Geo Harley" und nicht "Dan Harley" als Inselname. Durch Transskription ins Russische und zurück ins lateinische Alphabet ohne Kenntnis des ursprünglichen Namens findet sich in westlicher Literatur auch die Bezeichnung "Kharly Insel".
Dr. William Neale war 1880 Teilnehmer der Leigh-Smith Expedition nach Franz-Joseph-Land. Die Insel wurde in Sowjetzeiten dann nach dem 1937 auf einem Nordpolflug verschollenen russischen Flieger Sigizmund Lewanewsky umgetauft.
In der Geschichte von Franz-Josef-Land spielten die beiden Inseln keine nennenswerte Rolle.

 

Mittlerer Teil der Harley Insel mit der niedrigen Eiskappe, von Osten gesehen.
Die kleine Lewanewskogo Insel, ebenfalls von Osten abgebildet.

Letzte Änderung: 22.11.2011